Weiße Sandstrände, malerische Inseldörfer, viel grünes Marschenland und das auch noch inmitten des Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer bieten eine prächtige Kulisse und eine abwechslungsreiche Naturlandschaft auf der Insel Föhr. Die zweitgrößte Insel der Nordsee liegt windgeschützt hinter den Inseln Sylt und Amrum. Diese Lage beschert ihr nicht nur ein mildes Klima, sondern auch weniger Wind und damit eine gute Auswirkung auf die Landwirtschaft und beste Voraussetzungen für ein unbeschwertes Golfspiel.

Die 11 Friesendörfer auf Föhr zählen zu den touristischen Höhepunkten der Insel. Urige Reetdächer, blühende Vorgärten, kleine Winkel – romantisch wie in einer Filmkulisse. Vergessen Sie den Alltag in dieser Atmosphäre voller Gemütlichkeit und Gastfreundschaft. Wyk ist der größte Ort und die einzige Stadt auf der Insel Föhr. Das Nordseeheilbad ist geprägt durch den ganzjährigen Kurbetrieb, das moderne Kurzentrum mit dem Meerwasser-Wellenbad "aquaWyk" und dem angeschlossenen Kurmittelhaus.

 

Weitere Informationen
Föhr Tourismus GmbH
Feldstraße 36
25933 Wyk auf Föhr
Tel: 04681/ 300
urlaub@foehr.de
www.foehr.de